· 

Unerhört

Gedicht über unerhörtes Glück, Liebe und Freisein #Glück #glücklich #lieberglücklich
Unerhört - Geschreibsel über Liebe, Glück und Freisein

 

 

Es will so einiges gesagt werden, das vielleicht sonst

ganz unerhört, im Nirgendwo verschwindet.

Doch im Nirgendwo will keiner sein.

Da und dort wo es gut ist will es rein.

Doch wo und wie soll das Gute nun erscheinen?

In mir, in dir, im (N)Irgendwo dazwischen oder doch nur in den Reimen?

Was will es bedeuten, ohne zu viel zu deuten?

Denn, es darf ja vielleicht gar nicht sein.

Es will geschrieben sein, gesprochen, erhört, und gesehen.

Gefühlt, beleckt, berochen, belebt und auch versprochen...

Die Sicht auf die Dinge, die hilft hier nicht.

Ganz tief hinein und erkennen, nur so bleibt es auch hängen.

Was du noch nicht weisst, wirst du erst dann erfahren.

Es fährt einfach rein, dir wohlgesonnen, entzückend und fein.

Genährt will es werden, besprochen, genossen und nicht mehr nur sein.

Bevor du's vergisst, wird es sich hörbar machen...

Das Glück aus der Ferne kommt langsam, aber sicher angekrochen.

Schritt für Schritt ins Hier und Jetzt, vom Nirgendwo...

denn da wollte es schon lange nicht mehr sein:

Lieber hier, im Herzen und Großen und Ganzen gedeihen.

 

Hast du's gehört das Gesagte, wie es hüpft vor Glück ? 

bisher unerhört, doch nun endlich frei.

Noch nicht ganz, aber doch schon Stück um Stück.

 

© Katja Otto - lieberglücklich.de 2019

"Unerhört" anhören:


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Doris Mühlich (Donnerstag, 28 Februar 2019 00:51)

    Wundervolles Unerhörtes, ich danke dir für das, was du in mir bewegst. Ich will noch mehr von dir kennenlernen, dir Raum geben und mit offenem Herzen beobachten was du mir und uns noch alles erzählen willst.

  • #2

    Manuela (Donnerstag, 28 Februar 2019 07:42)

    Ach wie wunderschön! Das Gedicht weckt in mir die tiefe Sehnsucht, die offensichtlicht noch zumindest etwas unerhört blieb. Jetzt ist sie dank deinen wunderbaren Worten wieder da ind ich freue mich auf das, was sie mir sagen möchte. DANKE dir fürs Erwecken!

  • #3

    Ars pro Anima, Denisa (Donnerstag, 28 Februar 2019 09:36)

    Welch zarte und tiefe Poesie! Ein Seelenbalsam, ein Sehen des Schmerzes, ein Anerkennen des nicht Gewürdigten in dir und in mir als Frau. Und dann ein Erlösen in Hoffnung - Danke für dich!